Deine Community für Schulden und die private Insolvenz

Grundlagen

Ansprechpartner bei Privatinsolvenz

Gerät die finanzielle Situation eines Haushalts zunehmend außer Kontrolle, verschließen die betroffenen Verbraucher immer wieder die Augen vor ihrer Situation. Dabei sollte aktiv der Kontakt zu verschiedenen Stellen gesucht werden, die sich tagtäglich mit dem Problem der Überschuldung und Privatinsolvenz auseinandersetzen. Eine der wichtigsten Anlaufstellen ist die Schuldnerberatung. Neben öffentlichen und kommunalen Trägern, die ihren Service Betroffenen kostenlos anbieten, existieren auch Schuldenberater, deren individuelle Arbeit mit Kosten für den Verbraucher verbunden ist. Dazu zählen unter anderem Anwälte oder freie Schuldnerberater. An dieser Stelle sollte aber auch auf die Seriosität der einzelnen Berater geachtet werden, da in der Vergangenheit die Notlage der Schuldner von unseriösen Beratern immer wieder missbraucht wurde.

Der Aufgabenbereich dieser Ansprechpartner beinhaltet dabei ein relativ breites Spektrum unterschiedlicher Tätigkeiten. Neben der Kommunikation mit den Gläubigern erarbeiten die öffentlichen und gewerblichen Berater in Zusammenarbeit mit den Schuldnern einen Plan, wie sich doch noch ein Teil der Verpflichtungen erfüllen lässt.

Spätestens vor der Eröffnung eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens sollte sich jeder Verbraucher an eine der entsprechenden Stellen wenden, da eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Verfahrenseröffnung die vergebliche Einigung mit den Gläubigern ist. Erst die Bescheinigung der Schuldnerberatung, eines Anwalts oder Steuerberaters ebnet den Weg in die Verbraucherinsolvenz. Daneben entfalten die Tipps und Ratschläge auch eine psychologische Wirkung: Endlich werden die Probleme der Betroffenen wahrgenommen und es wird geholfen.

Allgemeine Informationen zur Privat- / Verbraucherinsolvenz:

Copyright © 2008 privatinsolvenz.eu

Allgemeines - Privatinsolvenz - Schuldnerberatung - Recht - Ratgeber - Lexikon