Deine Community für Schulden und die private Insolvenz

Lexikon Privatinsolvenz

Bankrott

„Bankrott“ ist eine umgangssprachlicher Ausdruck dafür, dass eine Person oder ein Unternehmen aufgrund mangelnder Einnahmen nicht mehr in der Lage ist, sowohl ausstehende Verbindlichkeiten als auch die laufenden Ausgaben zu bestreiten. Die betreffende Person bzw. das Unternehmen kann dann auch als zahlungsunfähig bezeichnet werden. In der Rechtssprache ist der Begriff „Bankrott“ ersetzt worden durch den der „Insolvenz“. Eine zahlungsunfähige Person wird dann auch als „insolvent“ bezeichnet. Mit dem Begriff „Bankrott“ können allerdings auch Straftaten, die im Zusammenhang mit einer Insolvenz stehen, bezeichnet werden. So etwa wenn Teile des Vermögens bei Eröffnung eines Insolvenzverfahrens verheimlicht oder zuvor in Sicherheit gebracht wurden.

Copyright © 2008 privatinsolvenz.eu

Allgemeines - Privatinsolvenz - Schuldnerberatung - Recht - Ratgeber - Lexikon