Deine Community für Schulden und die private Insolvenz

Lexikon Privatinsolvenz

Gläubiger

Mit der Bezeichnung „Gläubiger“ werden diejenigen Personen und Unternehmen bezeichnet, die gegenüber einer anderen Person Forderungen haben. Der „Gläubiger“ glaubt dem Wortursprung entsprechend somit daran, dass die ausstehenden Forderungen von dem Schuldner in einer absehbaren Zeit beglichen werden. Die dabei entstehende Rechtsbeziehung wird häufig als Schuldverhältnis bezeichnet. Kommt es zu keiner Begleichung der Forderungen und wird ein Insolvenzverfahren eingeleitet, treten alle Gläubiger nach § 74 der Insolvenzordnung zusammen als eine Gläubigerversammlung auf, die über verschiedene Angelegenheiten zu befinden hat. Die Gläubigerversammlung hat dabei das Recht, von dem Insolvenzverwalter Auskünfte über den aktuellen Stand des Verfahrens zu bekommen, um über den Fortgang informiert zu sein.

Copyright © 2008 privatinsolvenz.eu

Allgemeines - Privatinsolvenz - Schuldnerberatung - Recht - Ratgeber - Lexikon