Deine Community für Schulden und die private Insolvenz

Lexikon Privatinsolvenz

Insolvenzmasse

In die Insolvenzmasse gehen alle Vermögenswerte des Schuldners ein. Die Insolvenzmasse wird dabei zu Beginn des Insolvenzverfahrens durch den Insolvenzverwalter gesichert. Dieser führt eine Bewertung durch und kann in schwierigen Fällen auch einen Sachverständigen für die Aufgabe zu Rate ziehen. Die Insolvenzmasse wird in einem Verzeichnis aufgestellt. Der Insolvenzverwalter verwaltet die Insolvenzmasse und verwertet sie zugunsten der Gläubiger, nachdem eine Entscheidung über die Form der Verwertung gefällt wurde. Reicht das vorhandene Vermögen des Schuldners nicht dafür aus, die entstehenden Verfahrenskosten zu decken, kann der Antrag auf Insolvenz in Form einer „Abweisungen mangels Masse“ im Vorhinein abgelehnt werden.

Copyright © 2008 privatinsolvenz.eu

Allgemeines - Privatinsolvenz - Schuldnerberatung - Recht - Ratgeber - Lexikon