Deine Community für Schulden und die private Insolvenz

Lexikon Privatinsolvenz

Privatinsolvenzverfahren

Eine Privatinsolvenz wird in der Regel im Rahmen eines Verbraucherinsolvenzverfahrens abgewickelt. Angemeldet werden kann eine Privatinsolvenz, wenn absehbar ist, dass die Schulden einer natürlichen Person dermaßen hoch sind, dass sie voraussichtlich nicht in sechs Jahren oder ggf. sogar nie zurückbezahlt werden können. Das Verbraucherinsolvenzverfahren verfolgt dabei zwei Ziele: Zum einen sollen die Forderungen der Gläubiger im Rahmen des Möglichen ihrem Rang entsprechend befriedigt werden, zum anderem soll dem Schuldner ermöglicht werden, von seinem Schuldenberg herunterzukommen und einen wirtschaftlichen Neustart durchführen zu kommen – soweit er in einer sechs Jahre dauernden Phase des Wohlverhaltens seine Redlichkeit unter Beweis gestellt hat.

Copyright © 2008 privatinsolvenz.eu

Allgemeines - Privatinsolvenz - Schuldnerberatung - Recht - Ratgeber - Lexikon